Create an account


Traut euch!

#1
(Post ursprünglich von Decaprius)

Wir schreiben den 12. Juni 1929.


Die 4 Delegierten der Novem Angeli, einer Organisation von Superreichen, welche sich geschworen haben, die Menschhheit nach vorne zu treiben und sie vor jeglichen außerweltlichen Schrecken zu bewahren, haben soeben einen wahnsinnigen Musiker unter dem Namen Gabriel Quantrill gestellt und getötet.
Er entführte die berühmte Antonia Balsamo, eine Opernsängerin welche gerade in New York angekommen war um die Hauptrolle in der AIDA von Verdi zu übernehmen. Giovanni de Angelis, Henry Bertrand und die Gebrüder Hilbert & Sven Senft. Als Helden gefeiert durften sie schließlich der Oper beiwohnen und sie wurden sogar zu der Aftershow-Party eingeladen, wo der Sekt und Champagner nur so floss.

Doch ahnten sie nicht, dass das schauderhafte Werk von Quantrill weiterlebte. Gerade hier auf der Feier wurde es gespielt, der Gesang aus den Sphären. Der Milliarden von Jahre alte Engel der Musik, Tre\'Numbra, wurde beschworen und suchte sich ein Opfer, welches nun für immer in dem Musikantenkreis, welche um den Urvater aller Götter Azathoth tanzen, spielen muss. Balsamos Seele erwies sich als würdig, und so verschwand die Gottheit mit ihr.

______________________________________________________

All das geschah, bevor sie sich im Sturme wiederfanden, zusammen mit dem schwarzen Mechaniker John Camper der nicht mehr weiterkam. Gefangen im Walde, war ihr einziger Zufluchtsort ein altes Herrenhaus, das von einem jungen Ehepaar bewohnt wurde. Freundlich und zuvorkommend wurden sie eingeladen, ihnen wurde sogar angeboten, erstmal für die Nacht zu bleiben. Was sie nicht ahnen konnten, ist dass der Kaffe und der Tee, den sie getrunken haben, bereits mit Drogencocktails zugeschüttet war.

So hatten sie die schlimmste Nacht ihres Lebens. Ihr Bewusstsein schickte sie zurück in den ersten Weltkrieg, an die Deutsch-Französische Front, oder in den Ballsaal des roten Todes von Edgar Allen Poe. Manche wurden auch noch von dem bereits toten Dr. Joachim Erben und seinen grauenhaften, selbsterschaffenen Ghoulen durch einen unterirdischen Minenschacht gejagt. Doch dabei schliefen sie nicht, nein, sie waren bei vollem Bewusstsein.

Als sie halbwegs wieder in die Realität zurückfanden, lag der Ehemann erstochen am Boden und von der Ehefrau fehlte jede Spur. Sie entdeckten einen Geheimgang, welcher sich durch das Haus zog und in eine tiefe Grotte führte. Dort wurden sie Zeuge eines schrecklichen Rituals, wie fremde Männer die Gastgeberin dabei waren zu opfern. Doch störten sie das Ritual, was den Kultisten aber auch vorallem der gefräßigen Gottheit Y\'gan nicht gefiel.

Vor Wut und Zorn tötete die Gottheit in Gestalt eines riesigen Lindwurmes zuerst die Kultisten, und dann machte es sich auf die Störenfriede ebenso zu verschlingen. Dabei machten die Helden einen Fehler, der ihr Schicksal besiegelte: Anstatt den Handbetriebenen Lastaufzug zurück ins Haus zu nehmen, folgten sie einem Windhauch, der eine Öffnung versprach.

Hilbert Senft schaffte den Sprung über ein Loch im Boden nicht, und sein Bruder Senft hat alles getan um ihn im Sprung irgendwie noch zu retten. Doch leider fielen Beide gute 10 Meter tief in einen unterirdischen Fluss, der drohte sie mitzureißen und ertrinken zu lassen.

Camper machte den Fehler, zurückzuschauen und einer Gottheit des Mythos mitten ins Auge zu starren, was seinen sowieso schon angeschlagenen Geist nun vollkommen zerschmetterte. Dem Wahnsinn verfallen, ist er sogar über seinen Kollegen Henry Bertrand hinweggestiegen, um sich zu retten.

Und was tat Henry Bertrand? Vor Beginn dieses Fiaskos war sich ein jeder sicher, dass er der erste sein würde, der dem Wahnsinn verfallen würde. Aber das Schicksal wollte es wohl so, dass er der Einzige war, der dieser Hölle entkommen konnte, sich ein Fahrzeug der Kultisten schnappte und sich in die Zivilisation retten konnte, nur um dann in ein Sanatorium eingewiesen zu werden.

Die Gebrüder Sven und Hilbert haben sich mit ihrem Tod bereits abgefunden, und wollten zumindest ihren Kollegen die Flucht erleichtern. Sie machten jeglichen Sprengstoff scharf, den sie mit sich hatten, und jagten sich selbst und den unterirdischen Gang in die Luft. Die Gottheit wurde von der Explosion erwischt und war gezwungen, in ihre Realität zurückzukehren. Camper wurde während dem Einsturz von einem heruntergefallenen Brocken am Kopf erwischt und ist an der Folge des Einsturzes verstorben.

So blickte Henry Bertrand ein letztes Mal in den Rückspiegel, um mitanzusehen, wie das Anwesen der Gastgeber in sich kollabierte und nichts außer einer riesigen Staubwolke von dem Herrenhaus übrig blieb. Am Rande des Wahnsinns, hat er es als einziger rausgeschafft.

_______________________________________________________________

Das war nur ein kleiner Auszug von dem, was meine Spieler in dem Pen and Paper Call of Cthulhu erleben mussten. Zuerst haben sie den Befreiungsplan Glaakis verhindert, dann sind sie in Arkham von der Hexe Emilia Court ausgetrickst und getötet worden, folgend gabs den Horror in den Bergen unter Dr. Joachim Erben, den Wahnsinnigen Musiker Gabriel Quantrill und anschließend die Kultisten in dem Anwesen.
Jetzt geistern die Armen im Jahre 1933 in der Antarktis rum, und wollen sich sicher sein, ob die Vorgängerexpedition wirklich in einem Sturm umgekommen ist.

Warum nerv ich euch mit dem Scheiß?


Mir ist wohl etwas langweilig Heute Vormittag gewesen. Ich habe mein eigenes Pen and Paper überdacht und da fiel mir ein, dass ich eigentlich schon lange einen Post zu diesem Thema machen wollte.

Leute, traut euch ruhig ein eigenes Pen and Paper zu starten!

Manchmal erwische ich arme Seelen im Teamspeak, die gerne bei P&P\'s mitmachen würden, aber einfach kein Platz mehr frei ist da z.B. ich schon mit 5 überlastet bin. Es gibt Hoffnungsschimmer von alten Hasen wie Thonar, die hin und wieder ein Projekt starten, aber nicht jeder kommt in den Genuss bei sowas mal dabei zu sein.
Klar, man kann zuhören, aber das treibt einen nur noch weiter in die Sehnsucht.

Daher sollten sich einige von euch überlegen, nicht vielleicht einfach eines selber zu starten? Viele Regelwerke sind sehr einsteigerfreundlich, kosten nicht viel mehr als ein gutes Steam Spiel und beinhalten meistens auch schon ein paar Abenteuer, ohne dass man sich gleich Abenteuerbände dazu kaufen muss. Mitspieler finden sich bestimmt hier auf dem TS, und wenn nicht, dann fragt ein paar Freunde aus dem RL!

Nicht nur Athalon kann schönes Rollenspiel bereiten. Wie ich mit dem Auszug ganz oben klarstellen wollte, kann P&P genauso einen so derbe mitnehmen, tolle Geschichten erzählen und salty machen. Call of Cthulhu ist nur eines von vielen, ein Nischending, mit dem Fokus auf Horror und Übernatürlichem. Es gibt noch Das Schwarze Auge für Mittelalter - Magie Fans, Shadowrun für Dystopische - Cyberpunk Fans, oder Private Eye für Viktorianische - Detektiv Fans. Die Auswahl ist riesig!

Ein P&P zu leiten ist nicht nur eine großartige Möglichkeit selber seine Fähigkeiten als Rollenspieler auszubauen, nein, man bekommt auch ein Gefühl dafür, wie es wohl so ist als Moderator auf Athalon zu agieren. Spieler leiten, NPC\'s glaubwürdig ausspielen, immer die Zeit und die vorherigen Handlungen der Spieler im Hinterkopf haben, aber auch den Spielern aufzuzeigen wo ihre Grenzen sind. Solche Fähigkeiten kann man nur als Spielleiter bekommen und entwickeln.
Bevor ich Moderator wurde, habe ich Cthulhu 2 Szenarien lang geleitet, und die Parallelen waren definitiv vorhanden. Vor allem konnte ich meine schaudrige Ader in Events wie z.b. Corethon nochmal ausleben lassen. Aber auch wie man mit unzufriedenen Spielern umgehen muss, Kritik hinnimmt, Flexibilität bezüglich Plots und vorallem die Vorbereitung machen den guten Spielleiter aus.

tl;dr

Also, liebe Leute, solltet ihr Lust darauf haben, an einem Pen and Paper teilzunehmen (Leiten zählt auch als Teilnahme!), oder euch einfach mal in die Spielleitung hineinversetzen wollt (oder sogar plant, ein Teil von der SL zu werden),

Traut euch!

[Bild: il_340x270.667436694_l74s.jpg]
[Bild: 8lTSvmO.gif]
Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste

Forum software by © MyBB Theme © iAndrew 2016